BFZ > Wir über uns > Der Verein

Entstehung

Das erste Projekt im Jahr 1985 war der Kauf des „Engelshofes“ und der Umbau in ein modernes Berufsförderungszentrum. Die Einbeziehung der arbeitslosen Jugendlichen war ein vorrangiger Bestandteil dieses Projektes. 1997 wurde mit gleicher Intention der benachbarte „Sattlerhof“ umgebaut. Das Raumkonzept wurde im Jahr 2006 durch die Anmietung des BFZ - Further Straße 173 – 179, 41462 Neuss und im Jahr 2008 durch Übernahme des BFZ – Burggraben 1, 41460 Neuss erweitert.
Nach dem Wegfall einiger Maßnahmen mussten die beiden Standorte in der Innenstadt leider wieder aufgegeben werden.

Seit 2012 ist das BFZ Schlicherum zertifizierter Träger für Arbeitsmarktdienstleistungen nach der AZAV.

Der Träger bietet heute

Jugendlichen eine qualifizierte Berufsorientierung und Berufsvorbereitung in verschiedenen Maßnahmen.

Eigene Werkstätten

Die Maßnahmen finden in eigenen Werkstätten in folgenden Berufsfeldern statt:

  • Garten- und Landschaftsbau
  • Metalltechnik
  • Holztechnik
  • Hauswirtschaft
  • Gastronomie
  • Lagerwirtschaft
  • Handel
  • Textilgestaltung
  • Haar- und Körperpflege
  • Kosmetik

Berufsausbildung in eigenen Werkstätten:

Im Laufe seiner Geschichte hat das BFZ Schlicherum in einer Reihe von Berufen Ausbildungen in den eigenen Werkstätten angeboten.

  • Fachlagerist/in
  • Fachkraft im Gastgewerbe
  • Beikoch / Beiköchin
  • Teilezurichter/in
  • Werker im Garten- und Landschaftsbau.
  • Gartenhelfer/in im Zier –Pflanzenbau

Vereinszweck

Der Vereinszweck ist laut Satzung das Mitwirken an der Beseitigung der Arbeitslosigkeit, besonders der Jugendarbeitslosigkeit im Rhein-Kreis Neuss. In diesem Rahmen wurde im Jahr 1988 zusätzlich der Zweckbetrieb „Schlicherumer - Dienste“ gegründet, der arbeitslosen Jugendlichen und unverschuldet arbeitslos gewordenen Erwachsenen übergangsweise einen steuer- und versicherungspflichtigen Arbeitsplatz sichert.

Die „Schlicherumer-Dienste“ erstellen Angebote und erledigen Aufträge im Bereich Garten- und Landschaftsbau.

Träger der Jugendhilfe

Der Verein wurde vom Jugendamt der Stadt Neuss als Träger der Jugendhilfe und von der IHK Mittlerer - Niederrhein als Ausbildungsbetrieb anerkannt.

1997 erhielt das BFZ-Schlicherum vom Europäischen - Parlament die Europamedaille verliehen. Grund waren die besonderen Verdienste in der Berufsvorbereitung für arbeitslose Jugendliche und ein über zehnjähriger Praktikumsaustausch