BFZ > Aktuelles > News

Vier schwere Einbrüche in Schlicherum!

am 06.10.2017 08:19 Uhr

Schock für die Mitarbeiter, hohe finanzielle Belastung für den Verein!

Das Berufsförderungszentrum wurde zwischen Ende Juli und Mitte September viermal Opfer von Einbrechern.

Diese Taten haben erheblichen Einfluss auf die Arbeit des BFZ Schlicherum.

Die Mitarbeiter sind schockiert und zutiefst verunsichert, helfen aber wo sie können, Schäden zu beseitigen. Dank des großen Einsatzes der Mitarbeiter konnte die Arbeitsfähigkeit des Berufsförderungszentrums während der gesamten Zeit aufrecht erhalten und die Teilnehmer in der bewährten Qualität begleitet werden.

Die Täter hatten es in erster Linie auf Laptops abgesehen. Daneben entstand beträchtlicher Sachschaden an Türen, Fenstern und Einrichtung.

Der Versicherungsschaden der Einbrüche beträgt ca. 36.000,- €.

Darüber hinaus entstehen dem BFZ Schlicherum schwere finanzielle Schäden, die die Eigenmittel des Vereins erheblich belasten.

Der Einbruchschutz wurde bereits erhöht. Weitere Maßnahmen sind beauftragt.

Hierfür sind Investitionen von ca. 15.000,- € bis 20.000,- € notwendig.

Dennoch besteht die Möglichkeit, dass die beteiligten Versicherungen die bestehenden Verträge kündigen, Auflagen machen oder Prämien und Selbstbeteiligungen erhöhen. Sollte dieser Fall eintreten, hat das BFZ Schlicherum auch langfristige Folgekosten der Einbrüche tragen.

Das BFZ Schlicherum hofft darauf die notwendig gewordenen Sicherungsmaßnahmen über Spenden refinanzieren zu können, um Eigenmittel zu schonen, die für die Förderung der Maßnahmeteilnehmer vorgesehen sind.

Vorstand und Geschäftsführung des BFZ Schlicherum bedanken sich ausdrücklich für die gute Arbeit der Polizei und hoffen, dass die Einbruchserie und deren Folge schnell überwunden werden damit die Mitarbeiter sich mit einem neuen Sicherheitsgefühl wieder auf ihre eigentlichen Aufgaben konzentrieren können.

Zurück