BFZ > Aktuelle Maßnahmen > Basisqualifizierung

Basisqualifizierung für Flüchtlinge und Migranten

Zielgruppe:

  • Registrierte Flüchtlinge und Migranten
    • mit BüMA und guter Bleibeperspektive,
    • mit Aufenthaltsgestattung, mit Duldung oder Aufenthaltserlaubnis,
    • nicht schul- oder berufsschulpflichtig
  • die sprachlich in der Lage sind den Inhalten der Maßnahme folgen zu können
  • die auf Grund der individuellen Voraussetzungen nicht kurzfristig in Ausbildung oder Arbeit vermittelbar sind
  • mit Interesse an einer Ausbildungs- oder Arbeitsstelle in einem der Fachbereiche
    • Holzbearbeitung,
    • Garten- und Landschaftsbau,
    • Lager/Logistik,
    • Metallbearbeitung

Teilnahme:
Die Teilnahme ist möglich bei Vorlage eines „Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheins“ (AVGS) nach §45 Abs. 1, Nr. 2 SGB III, bzw. § 16 Abs. 1 SGB II i.V. mit § 45 Abs. 1 Nr. 2 SGB III.

Interessenten erhalten den AVGS bei ihrer Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter.

Individuelle Teilnahmedauer

  • Vollzeit: 36 Std. / Woche
    • 70 Arbeitstage beim Träger
    • bis zu 160 Stunden Praktikum
  • Teilzeit: 18 Std. / Woche
    • 140 Arbeitstage beim Träger
    • Bis zu 160 Stunden Praktikum
  • Laufender Einstieg möglich (bis 5 Monate vor Ende der Maßnahmedurchführung)

Inhalte:
Dieses Angebot soll mit Hilfe folgender Methoden und Inhalte, gemäß §45 Abs.1 Nr. 2 SGB III, zur „Feststellung, Verringerung oder Beseitigung von Vermittlungshemmnissen“ beitragen.

  • Kombination aus Einzelförderung und Gruppenangeboten
  • Arbeit in Kleingruppen mit bis zu 12 Personen
  • individuelle Gestaltung im Rahmen der inhaltlichen Vorgaben
  • intensive Begleitung und umfassendes Case-Management durch einen Integrationscoach
  • Möglichkeit zur Erprobung verschiedener Berufsfelder im Rahmen der Einstiegsphase
  • 236 Stunden berufliche Basisqualifizierung beim Träger in einem Berufsfeld
  • Projektarbeiten im ausgewählten Berufsfeld
  • Bis zu 4 Wochen / 160 Stunden Erprobung bei einem Arbeitgeber
  • 84 Stunden berufsbezogenes Sprachtraining
  • 42 Stunden Berufsorientierung, Bewerbungstraining
  • Betriebsbesichtigungen
  • Sozio-kulturelle Integrationshilfe
  • Abschluss: Trägerzertifikat

Durchführungsort und Ansprechpartner BFZ Schlicherum:

Berufsförderungszentrum Schlicherum e.V.
St.-Antonius-Str. 36
41470 Neuss

Anett Bechstein

Telefon: 02137-78905-32
               02137-78905-0

Fax:       02137-78905-10

E-Mail:  abechstein@bfz-schlicherum.de